OutPlacement - NewPlacement - Karriere Coaching

NewPlacement AG

OutPlacement - NewPlacement - Karriere Coaching

Tel.: 0800 873 6686 (gebührenfrei)

Tel.: 040 18198668 (Zentrale)

info@NewPlacementAG.de

 
 
 
 
 
  • Christof Küchler

    Wir sind der

    Service-Provider

    für die betrieblichen HR Manager und Geschäftsführung für (modulare) Bedarfe im Bereich HR mit innovativen Ansätzen von "Wegelagerei" über "DecisionSupportSystem" bis "Trennungsprävention" statt Standard-Dienstleistungen. PersonalAG - Recruiting

  • Dietmar Eis

    Modulares Recruiting

    im TeamSearch

    5 mögliche Sicherheitslevel in Bezug auf Matching (Bedarf Unternehmen vs. Erfahrungsprofil Zielperson) und späterer Job-Performance mit klarer Trennung B2B und B2C durch TeamSearch. Das beste aus vier Welten. PersonalAG - Recruiting

  • Petra Wadsack

    Effizientes

    Interim Management

    Als Interim Management-Provider unterstützen wir den Erfolg im Zusammenspiel Unternehmen und Interim Manager. Unsere erfahrenen HR-Interim-Führungskräfte bringen langjähriger Praxis, Erfahrung mit Problemanalysen und Umsetzungskonzepten mit... PersonalAG - Interim Management

  • Uwe Kleinelsen

    Kompetentes HR Management

    on demand

    Der Kapitän auf der Brücke muss immer der betriebliche Personalleiter sein und bleiben. PersonalAG versteht sich als Ideengeber, Zuarbeiter und Gesprächspartner auf Augenhöhe. Wir recherchieren für Sie weltweit nach neuen Ideen, Konzepten und Erfahrungen von Kollegen. PersonalAG - HR on demand

  • Tanja Born

    Personalberatung

    Trennungsgespräche

    Das Führen von Entlassungsgesprächen ist eine der unangenehmsten Aufgaben von Vorgesetzten. Die Verantwortlichen müssen aktiv die Verantwortung übernehmen, nicht halbherzig und das Thema auf die lange Bank schieben. PersonalAG - Trennungsmanagement

  • Markus Ilg

    Weitsichtiges

    Trennungsmanagement

    Während bei der Hochzeit die Gläser klirren und die Musik aufspielt, ist Trennung ein ungeliebtes Kapitel. Viele Führungskräfte lieben Einstellungsgespräche und überlassen dafür das Trennungsprocedere dem Personaler. Dabei zeigen viele Fälle, dass Trennung auch mit Stil ... PersonalAG - Trennungsmanagement

  • Christof Seltmann

    Personalberatung

    im Mitbestimmungsumfeld

    Bei Fragen zu dem Thema Personalarbeit in der Tarifumgebung, wie z.B. Tarifverträge, Sozialplan und Interessensausgleich, Mitbestimmungsrecht Betriebsrat u.a. stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. PersonalAG - Personalberatung

 
 

Personalarbeit im internationalen Kontext

 

15 0 Internationalität, Auslandsentsendungen, Expatriats
15 1 Besetzung aller internationalen Managementfunktionen
15 2 Fachliche Führung der Personalleiter der Ländergesellschaften
15 3 Betreuung, Beratung, Rekrutierung lokaler Geschäftsführungen
15 4 Verantwortung für den Bereich International Human Resources
15 5 Übertragung der HR-Vorgaben der Muttergesellschaft (Local)
15 6 Aufbau lokaler Administration für Tochtergesellschaft
15 7 Headquarter-Suche für Business-Unit Auslandsgesellschaft
15 8 Struktureller Aufbau neuer internationaler Abteilungen
15 9 Auslandsentsendungen
15 10 Entwicklung richtlinienkonformer Standards und Prozesse
15 11 Konzeption und Einführung einer globalen Entsendungsrichtlinie
15 12 Management externer Dienstleiter
15 13 Operative Abwicklung von Entsendungen (Vertragserstellung, Relocation)
15 14 Mitglied in internationalen Management- und globalen HR Leadership Teams

 
Die Internationalisierung der Geschäfte nimmt stetig zu. Verlagerungen von Arbeitsplätzen in eigene osteuropäische Werke oder andere Internationalisierungen erfordern vom Personaler verstärkt internationales Wissen um Gesetze, Verordnungen usw..
Auch die Entsendung von Fach- und Führungskräften soll als Rund-um-sorglos-Paket durch die Personalabteilung sicher gestellt werden.
Größere Probleme entstehen durch die Integration der Rückkehrer in das Unternehmen und den deutschen Alltag (ohne Hausangestellte).
Auch der wichtige Erfahrungsaustausch mit Mitarbeitern, die für einige Zeit aus den ausländischen Niederlassungen kommen, muss bei allem gepriesenen multikulturellem Einfühlungsvermögen bewältigt werden.
 
Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland

 
Wir unterstützen unsere Kunden bei folgenden wichtigen Punkten bzw. wir klären die Fragen für Sie:
 

  • Liegt überhaupt eine Entsendung vor?
  • Welche Punkte müssen vor der Entsendung geklärt sein?
  • Muss der Arbeitsvertrag geändert werden?
  • Ist der Betriebsrat zu beteiligen?
  • Welches Recht wird angewendet?
  • Wie sieht es mit der sozialen Absicherung aus?
  • Ausstrahlung
  • Entsendung innerhalb der EU
  • Pflichtversicherung auf Antrag
  • Sozialversicherungsabkommen
  • Wie und wo ist das Arbeitseinkommen zu versteuern?
  • 183-Tage-Regelung
  • Steuerfreistellung bei Staaten mit Doppelbesteuerungsabkommen
  • Arbeits-, sozialversicherungs- und steuerrechtliche Fragen

 
Des Weiteren erledigen wir auch folgende Aufgaben:
Einreiseformalitäten, Einreiseerlaubnis, Visum, Arbeitserlaubnis, Multikulturelle Seite
Die Vorbereitung auf besonders entfernte Kulturen kann durch die Unterweisung von Einheimischen, die in Deutschland leben, erfolgen.
  
Re-Integration nach Rückkehr von Mitarbeitern

 
Die Rückkehr des Mitarbeiters und seiner Familie muss genauso wie die Entsendung sorgfältig vorbereitet werden. Wenn die berufliche Re-Integration und private Wiedereingliederung des Mitarbeiters nicht gut vorbereitet ist, kann dies schwerwiegende Folgen haben (z.B. die Arbeitsleistung wird beeinträchtigt oder der Mitarbeiter wechselt zu einem konkurrierenden Unternehmen).
 
Entsprechend sollten die weiteren Karriereschritte besprochen und auch die Ressourcen des Unternehmens hinsichtlich der Bereitstellung eines adäquaten Arbeitsplatzes rechtzeitig geplant werden.
 
Die Re-Integration der entsendeten Mitarbeiter kann sowohl positive als auch
negative Wirkung auf die für eine Auslandstätigkeit bereiten Mitarbeiter haben.
Die bei der Integration angesprochen Kriterien gelten bei der Re-Integration entsprechend.
 
Wir unterstützen Sie bei der Re- Integration von Mitarbeitern.
   
Integration ausländischer Mitarbeiter
 
Der geschäftliche Erfolg, aber auch die private Eingewöhnung des entsandten Arbeitnehmers in die neue Umgebung hängt maßgeblich an der Vorbereitung der Entsendung ab. Der entsendete Mitarbeiter sollte im Vorfeld Kenntnisse und Informationen über das Gastland erhalten, z.B. kulturelle Gewohnheiten, Arbeits-
und Lebensgewohnheiten sowie die Vermittlung von sprachlichen Kenntnissen.
 
Wenn die Familie den Mitarbeiter begleitet, sollte die Familie bei diesen Vorbereitungen einbezogen werden, damit sich familiäre Probleme im privaten
Umfeld nicht negativ auf die Arbeitssituation auswirken.
 
Außerdem muss der entsendete Mitarbeiter gründlich eingearbeitet werden und sollte die nötige Unterstützung durch die Fachabteilungen erhalten. Die Personalabteilung sollte als ständige Anlaufstelle für administrative Belange für den Mitarbeiter da sein und Hilfestellung bei der Vermittlung von Kontakten geben.
 
Wir unterstützen Sie bei der Integration von Mitarbeitern.
 
 

 
 
 

top