PersonalAG

NewPlacement Löffler + Partner GmbH
Otto-Brenner-Str. 209
33604 Bielefeld
Telefon: +49 (0) 800 873 6686 (gebührenfrei)
International: +49 (0) 521 8009368
Telefax: +49 (0) 521 80189337
E-Mail: info@personalag.eu

 
 
 
 
 
  • Wir sind der

    Service-Provider

    für die betrieblichen HR Manager und Geschäftsführung für (modulare) Bedarfe im Bereich HR mit innovativen Ansätzen (Recruiting, Interim, on demand) sowie für die OutPlacementberatung von Fachkräften in Einzel- bzw. Gruppen-Beratungen. PersonalAG - Recruiting

  • Professionelle

    OutPlacement-Beratung

    für mittleres Management bzw. Fachkräfte in der beruflichen Neuorientierung mit Unternehmensbudget und für Unternehmen im fairen Trennungsprozess mit einem oder mehreren Mitarbeiter/innen. PersonalAG - Recruiting

  • Modulares Recruiting

    im TeamSearch

    5 mögliche Sicherheitslevel in Bezug auf Matching (Bedarf Unternehmen vs. Erfahrungsprofil Zielperson) und späterer Job-Performance mit klarer Trennung B2B und B2C durch TeamSearch. Das beste aus vier Welten. PersonalAG - Recruiting

  • Effizientes

    Interim Management

    Als Interim Management-Provider unterstützen wir den Erfolg im Zusammenspiel Unternehmen und Interim Manager. Unsere erfahrenen HR-Interim-Führungskräfte bringen langjähriger Praxis, Erfahrung mit Problemanalysen und Umsetzungskonzepten mit... PersonalAG - Interim Management

  • Kompetentes HR Management

    on demand

    Der Kapitän auf der Brücke muss immer der betriebliche Personalleiter sein und bleiben. PersonalAG versteht sich als Ideengeber, Zuarbeiter und Gesprächspartner auf Augenhöhe. Wir recherchieren für Sie weltweit nach neuen Ideen, Konzepten und Erfahrungen von Kollegen. PersonalAG - HR on demand

  • Personalberatung

    Trennungsgespräche

    Das Führen von Entlassungsgesprächen ist eine der unangenehmsten Aufgaben von Vorgesetzten. Die Verantwortlichen müssen aktiv die Verantwortung übernehmen, nicht halbherzig und das Thema auf die lange Bank schieben. PersonalAG - Trennungsmanagement

  • Weitsichtiges

    Trennungsmanagement

    Während bei der Hochzeit die Gläser klirren und die Musik aufspielt, ist Trennung ein ungeliebtes Kapitel. Viele Führungskräfte lieben Einstellungsgespräche und überlassen dafür das Trennungsprocedere dem Personaler. Dabei zeigen viele Fälle, dass Trennung auch mit Stil ... PersonalAG - Trennungsmanagement

  • Personalberatung

    im Mitbestimmungsumfeld

    Bei Fragen zu dem Thema Personalarbeit in der Tarifumgebung, wie z.B. Tarifverträge, Sozialplan und Interessensausgleich, Mitbestimmungsrecht Betriebsrat u.a. stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. PersonalAG - Personalberatung

 
 

Leitanbieter

PersonalAG kann Sie auch als Leitanbieter bei der Aufgabendefinition, 3-2-1-Konzept, Auswahl, vertraglichen Ausgestaltung, Steuerung und dem Controlling bei Transfergesellschaft, Transferagentur und OutPlacement unterstützen. Dabei fungieren unsere SeniorPartner als Sparringspartner für das HR-Management und ggf. die Geschäftsführung und den Betriebrat.
 
Bei OutPlacement-Maßnahmen für mehr als 18 betroffene Mitarbeiter/innen empfehlen wir das 3-2-1-Konzept mit 3 Anbietern, 2 Informationsgesprächen und 1 Entscheidung für Methodik und Coach durch den/die Mitarbeiter/in. Da es um die Zukunft der Betroffenen geht, sollte die letztendliche Entscheidung in deren Hände gelegt werden. Exklusive Anbieter bringen das Unternehmen in ungewollte Verantwortlichkeiten.
 
Ebenfalls bewährt hat sich eine Zweistufigkeit der OutPlacement-Beratung. In Phase 1 werden nach biographischer Aufarbeit (Leistungs- und Erfahrung-Bilanz), Nutzwerte und Zielfindung sowie ein standardisierter Approach an den Bewerbungsmarkt erarbeitet. Viele Unternhmen verlangen aus gutem Grund erst danach die Entscheidung in Bezug auf den Aufhebungsvertrag. In Phase 2 baut darauf eine OutPlacement-Beratung bis zum Erfolg, mit Fortsetzungsgarantie (bei Scheitern in der Probezeit) oder auch über einen festgelegten Zeitraum (Limited).
 
Binden Sie uns bitte frühzeitig ein, damit wir unsere langjährige Erfahrung bereits in der Konzeptionsphase einbringen können.

 
 
 

top