OutPlacement - NewPlacement - Karriere Coaching

NewPlacement AG

OutPlacement - NewPlacement - Karriere Coaching

Tel.: 0800 873 6686 (gebührenfrei)

Tel.: 040 18198668 (Zentrale)

info@NewPlacementAG.de

 
 
 
 
 
  • Christof Küchler

    Wir sind der

    Service-Provider

    für die betrieblichen HR Manager und Geschäftsführung für (modulare) Bedarfe im Bereich HR mit innovativen Ansätzen von "Wegelagerei" über "DecisionSupportSystem" bis "Trennungsprävention" statt Standard-Dienstleistungen. PersonalAG - Recruiting

  • Dietmar Eis

    Modulares Recruiting

    im TeamSearch

    5 mögliche Sicherheitslevel in Bezug auf Matching (Bedarf Unternehmen vs. Erfahrungsprofil Zielperson) und späterer Job-Performance mit klarer Trennung B2B und B2C durch TeamSearch. Das beste aus vier Welten. PersonalAG - Recruiting

  • Petra Wadsack

    Effizientes

    Interim Management

    Als Interim Management-Provider unterstützen wir den Erfolg im Zusammenspiel Unternehmen und Interim Manager. Unsere erfahrenen HR-Interim-Führungskräfte bringen langjähriger Praxis, Erfahrung mit Problemanalysen und Umsetzungskonzepten mit... PersonalAG - Interim Management

  • Uwe Kleinelsen

    Kompetentes HR Management

    on demand

    Der Kapitän auf der Brücke muss immer der betriebliche Personalleiter sein und bleiben. PersonalAG versteht sich als Ideengeber, Zuarbeiter und Gesprächspartner auf Augenhöhe. Wir recherchieren für Sie weltweit nach neuen Ideen, Konzepten und Erfahrungen von Kollegen. PersonalAG - HR on demand

  • Tanja Born

    Personalberatung

    Trennungsgespräche

    Das Führen von Entlassungsgesprächen ist eine der unangenehmsten Aufgaben von Vorgesetzten. Die Verantwortlichen müssen aktiv die Verantwortung übernehmen, nicht halbherzig und das Thema auf die lange Bank schieben. PersonalAG - Trennungsmanagement

  • Markus Ilg

    Weitsichtiges

    Trennungsmanagement

    Während bei der Hochzeit die Gläser klirren und die Musik aufspielt, ist Trennung ein ungeliebtes Kapitel. Viele Führungskräfte lieben Einstellungsgespräche und überlassen dafür das Trennungsprocedere dem Personaler. Dabei zeigen viele Fälle, dass Trennung auch mit Stil ... PersonalAG - Trennungsmanagement

  • Christof Seltmann

    Personalberatung

    im Mitbestimmungsumfeld

    Bei Fragen zu dem Thema Personalarbeit in der Tarifumgebung, wie z.B. Tarifverträge, Sozialplan und Interessensausgleich, Mitbestimmungsrecht Betriebsrat u.a. stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. PersonalAG - Personalberatung

 
 

Konzeption strategischer Personalthemen

 

1 0 HR Strategie
1 1 Definition, Gestaltung, Organisation eines modernen Personalmanagement 
1 2 Integration akquirierter Unternehmen; nach Verschmelzung
1 3 Gestaltung/Umsetzung HR-Grundlagen und Richtlinien
Betriebsordnung, Recruiting-Leitfaden, Personalhandbuch, Corporate Governance
1 4 Arbeitszeitmodelle
1 5 Unternehmens- und Führungsleitlinien
1 6 Ableitung/Umsetzung der HR-Agenda aus der Unternehmensstrategie
1 7 Entwicklung von Trennungskonzepten (Sozialplan, Outplacement, Outsourcing)
1 8 Internationalisierung des Personalmanagements
1 9 Strategie tariflicher-/kollektivrechtlicher Vereinbarungen mit Gewerkschaften/BR/GBR/KBR
1 10 Konzepte zur Personalorganisation (Vertrags-, Arbeitszeit-, Vergütungskonzepte)
1 11 Definition/Implementierung Unternehmens-Grundsätze und Prozesse
1 12 Koordination/Implementierung personalpolitischer Grundsatzfragen (Neugründung)
1 13 Entwicklung/Einführung einheitlicher Tantieme-Systeme für Führungskräfte
1 14 Aktives Mitglied in erweiterter Tarifkommission
1 15 Entwicklung/Umsetzung von Changeprozessen zur Reorganisation
1 16 Organisatorische Neuausrichtung von Bereichen auf Basis von Kompetenzen/Potenzialen
1 17 Konzeption/Einführung von Unternehmenswerten / Führungsleitlinien in diversen  Sprachen
1 18 „Leadership for Growth“ für Mitarbeiter in diversen Ländern als Kulturwandel
1 19 HR-Standards, kontinuierliche Verbesserung 
1 20 Beratung und Begleitung bei Restrukturierungen und Prozeßoptimierungen
1 21 Due Diligence Prüfungen im HR-Bereich
1 22 Analyse, Konzeption, Umsetzungshilfen Aufbau- und Ablauforganisation
1 23 Führungsstruktur, Definition und Umsetzung
1 24 Visualisierung, Analyse und Optimierung von Organisations- und Ablaufstrukturen
in Abstimmung mit internen Kunden sowie Begleitung bei der Implementierung
1 25 Vorbereitung und Moderation von Workshops

Der Kapitän auf der Brücke muss immer der betriebliche Personalleiter, wenn es ihn aktuell gibt, sein und bleiben. PersonalAG versteht sich als Ideengeber, Zuarbeiter und Gesprächspartner auf Augenhöhe. Wir recherchieren für Sie weltweit nach neuen Ideen, Konzepten und Erfahrungen von Kollegen. Dem betrieblichen Personalleiter fehlt hierfür häufig die Zeit. Selbst das Lesen der zahlreichen Newsletter kommt meistens zu kurz.
 
Modernes Personalmanagement
 
Die Mitarbeiter/Innen entsprechend ihres Leistungspotentials sachgerecht einzusetzen, zu motivieren und ihr persönliches Leistungspotential weiter zu steigern, ist angesichts immer knapper werdender Ressourcen ein wichtiges Anliegen eines modernen Personalmanagements.
 
Das aktive Personalmanagement fordert bei den Leitungsfunktionen eine Verschiebung der Aufgaben zugunsten zukunftsorientierter Aufgaben:
 
• Steigerung der Bedeutung von Personalplanung und Personalentwicklung
• Implementierung von Beurteilungssystemen und Zielvereinbarungen
• Auseinandersetzung mit personalpolitischen Grundsatzfragen
• Strategische und Werte erhaltende Organisationsentwicklung
 
Wir helfen Ihnen bei der Gestaltung eines modernen Personalmanagements.
 
Integration akquierierter Unternehmen
  
Mit einer Verschmelzung der Unternehmen sollen Synergieneffekte genutzt werden. Die Synergie-Effekte können in verschiedenen Bereichen entstehen,
 
• Geschäftstätigkeit wird effizienter
• ein innovativer Wissenstransfer
• ein Größen Vorteil wird erzielt
• die Senkung der Produktionskosten.
 
Gerade beim letzten Punkt werden die Betriebsräte und Mitarbeiter skeptisch und die Personaler sind mitverantwortlich dafür, dass die Verschmelzung mit Augenmass und unter dem Gesichtspunkt der Personalkosten durchgeführt wird.
 
Wesentliche Kriterien, die hierbei berücksichtigt werden müssen, sind:
gibt es unterschiedliche Tarifverträge, sollen die Mitarbeiter der Unternehmen nach dem Zusammenschluss einen einheitlichen Arbeitsvertrag haben, müssen die bestehenden Betriebsvereinbarungen angepasst werden, stimmt das Lohn- und Gehaltsgefüge zwischen den Mitarbeiter der zusammengeführten Unternehmen oder müssen hier Anpassungen vorgenommen werden.
 
Um diese Punkte im Sinne des Unternehmens lösen zu können, sollten die Personalverantwortlichen möglichst früh miteinbezogen werden, am besten bevor die Fusion stattgefunden hat.
 
Arbeitszeitmodelle
 
Um ein Unternehmen wirtschaftlich zu lenken, braucht man nicht nur strategische Ziele sondern auch optimal auf den Auftragsbestand abgestimmte Arbeitszeitmodelle.
 
Sie brauchen die Arbeitszeit (Verfügbarkeit Ihrer Mitarbeiter) in dem Moment, wo Aufträge zu fertigen sind und nicht zu einem Zeitpunkt, indem durch saisonale Umstände ein geringerer Auftragsbestand vorhanden ist.
   
Mehrarbeitsstunden mit Überstundenzuschlägen sind für ein Unternehmen teuer, aber noch teurer ist es, wenn die Mitarbeiter bezahlt werden müssen, obwohl nicht genügend Aufträge für die festgelegte Arbeitszeit vorhanden sind.
 
Wir entwickeln zusammen mit den Führungskräften, Betriebs-/Personalrat und den Mitarbeiter/inne/n ein speziell auf Ihr Unternehmen abgestimmtes flexibles Arbeitszeitsystem.
 
Wir haben Erfahrung in Zwei-, Drei-, Vierschichtmodellen und in flexiblen
Arbeitszeitmodellen mit Jahresarbeitskonten und Mehrarbeitskonten.
 

 
 
 

top